Dr. med. Andreas Görz
Dr. med. Ralf Lyttwin
Priv.-Doz. Dr. med. Werner Peters

Gehstreckenbestimmung

Bei arteriellen Durchblutungsstörungen der Extremitäten (meist Beine), kommt es mit fortschreitendem Erkrankungsstadium zu einer allmählich zunehmenden Einschränkung der maximal schmerzfrei zurücklegbaren Gehstrecke. Daher spricht man auch von der sog. “Schaufensterkrankheit” (Claudicatio intermittens).



Mittels Laufbandergometer lässt sich die zurücklegbare Gehstrecke präzise ermitteln und im Behandlungsverlauf kontrollieren.

Kontakt    Datenschutz    Impressum    Schriftgröße anpassen A A